Entspannung und Körperwahrnehmung für Eltern und Kinder

Drucken
Erstellt am 16. Mai 2014
Geschrieben von Reutersbrunnenschule

Einige Bundesliga-Vereine führen in der Halbzeitpause mit einem besonderen Trainer Entspannungsübungen durch, damit sich die Spieler lockern und besser konzentrieren können.

Am 08.04.14 hat Harald Pitsch als Trainer mit Eltern und Kindern unserer Schule ähnliche Entspannungsübungen gemacht.

Mit Entspannungsmeditationen und Entspannungsmassagen, abgewechselt mit Spielen wie „Fotografieren“, „Sau-Pfahl“, „Pferderennbahn“ oder „Roter Knopf“ wurde Eltern und Kindern Zeit und Raum gegeben, den eigenen Körper zu entdecken und Körpergefühle wahrzunehmen. Besonders genossen wurde, dies gemeinsam zu tun. So massierten nicht nur Eltern ihre Kinder, sondern auch Kinder ihre Eltern, und das machten sie richtig gut. Auf diese Art und Weise gelangten alle in einen angenehmen Entspannungszustand.

Zum Schluss gaben alle Beteiligten ein sehr positives Feedback – eine gelungene Veranstaltung!