Elternbeirat

Drucken

Herzlich Willkommen beim Elternbeirat der Reutersbrunnenschule

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Elternbeirat der Reutersbrunnenschule im Schuljahr 2017/18:

In den Elternbeirat der Reutersbrunnenschule wurden für das Schuljahr 2017/18 gewählt:

Elternbeiratsvorsitzende: Frau Annekathrin Nägele

Stellvertreterin 1: Frau Julia Rügamer

Stellvertreter 2: Herr Michael Adling

Kassenwart 1: Herr Dirk Schiffner

Kassenwart 2: Herr Peter Prohaska

Schriftführerin 1: Herr Patrick Gudeon

Öffentlichkeitsarbeit: Frau Stefanie Hagn

Herr Peter Söllner

Frau Katrin Heim

Frau Snezana Grimm

Frau Kerstin Exner

Frau Anne Suojo

Das Kollegium der Reutersbrunnenschule dankt allen Eltern, die sich durch ihre Mitarbeit im Elternbeirat bereit erklärt haben, unsere Schule zum Wohle unserer Kinder aktiv mitzugestalten!

 

Aufgaben eines Klassenelternsprechers/ Elternbeirats

Liebe Eltern,

vielleicht überlegen Sie, wer in der Klasse Ihres Kindes zum Klassenelternsprecher geeignet wäre oder aber Sie fragen sich, ob Sie sich selbst zur Wahl aufstellen lassen sollen oder nicht. Nun, um dies gut einschätzen zu können, haben wir Ihnen hier eine kurze Zusammenfassung erstellt.

 

  • Es gibt etwa alle zwei Monate eine Elternbeiratssitzung. Im vergangenen Schuljahr hatten wir sieben Sitzungen. Die Termine haben wir zu Beginn des Schuljahres gemeinsam festgelegt. Beginn ist 19:00 Uhr an einem Wochentag und dauert in etwa zwei Stunden. Sehr gut ist es wenn sich hier möglichst alle Klassenelternsprecher treffen. Regelmäßig nimmt hieran auch die Schulleitung teil.

 

  • Mitwirkung bei Festen und Veranstaltungen der Schule bzw. des Elternbeirats: Das sind z. B. Schulfest, Oster- oder Adventsbasar, Kaffe- und Kuchenstand zur Schulanmeldung und am 1. Schultag für die Erstklasseltern. Hier werden Leute gebraucht zur Organisation, zum Auf- und Abbau, an den Ständen, zum Kuchenbacken oder Einkaufen. Gerade dieser Bereich kann natürlich auch immer gerne von Leuten unterstützt werden, die keine Klassenelternsprecher sind. Deshalb ist es auch eine Aufgabe des Klassenelternsprechers die anderen Eltern in „seiner“ Klasse mit einzubinden.

 

  • Überhaupt ist der Klassenelternsprecher ein wichtiges Bindeglied, zwischen Schule und Eltern. Der Klassenelternsprecher ist die Vertretung der Elternschaft seiner Klasse. Er ist Ansprechpartner und Sprecher für die Eltern. Ebenso ist er der Ansprechpartner für den Klassenlehrer/in, den Elternbeirat und die Schulleitung. Er sollte die Zusammengehörigkeit der Elternschaft fördern, z. B. durch die Erstellung einer Klassenliste, evtl. Elternstammtische. Dazu könnte man auch den Klassenlehrer/in mit einbeziehen. Er sollte ebenso die Motivation der Eltern fördern, sich am schulischen Leben zu beteiligen. In Konfliktfällen zwischen Eltern und Lehrern sollte der Klassenelternsprecher als Vermittler auftreten. Der Klassenelternsprecher sollte auch regelmäßigen Kontakt zu dem Klassenlehrer/in pflegen und damit die Gelegenheit zur Erörterung von Problemen geben. Für den Klassenlehrer/in ist es oftmals eine Bereicherung, wenn Eltern helfend zur Seite stehen, z. B. bei externen Sportveranstaltungen der Schule wie Eislaufen oder ähnlichem.

 

  • Darüber hinaus kann der Klassenelternsprecher sich auch in der Elternvertretung der Schule engagieren. Das Engagement im Elternbeirat bietet die Möglichkeit die Entwicklung der Schule maßgeblich mit zu gestalten und unseren Kindern somit den bestmöglichen Start für die Zukunft zu ermöglichen. Durch die Eltern wurde unter anderem auch die  Verbesserung der Schulwegsituation, die Erweiterung des Nachmittagssportangebots, die Verschönerung der Räume der Mittagsbetreuung, u.v.m. angestoßen.

 

  • Um Finanzen besser abwickeln und Spenden sammeln zu können, haben Eltern 2012 den gemeinnützigen Förderverein der Reutersbrunnenschule gegründet. Über den Förderverein werden schulische Aktivitäten gefördert wie die Garten-AG, Gewinne- und Fußmeilensammler, Eintrittgelder, besondere Kurse oder in Einzelfällen auch Familien um Kindern Teilnahme zu ermöglichen. Der Verein ist eng mit dem Elternbeirat verwoben und soll es auch bleiben. Der Verein freut sich über neue Mitglieder, aktive Mitarbeiter/ innen und gerne auch Spenden.

 

Bitte engagieren auch Sie sich für Ihre Schulfamilie!

Durch die Anregungen und Initiativen vieler aktiver Eltern wird der Schulalltag bereichert und den Kindern einiges geboten was andernorts nicht möglich ist.